Hauptmenu

|--> Suchen
|--> Themen
|--> Top 10
|--> Links


Sprache

Sprache auswählen:

Deutsch English

Uni Würzburg


Online

Aktuell 1 Gast und 0 registrierte Benutzer online.

Du bist ein anonymer Benutzer. Du kannst Dich umsonst hier registrieren

Kategorie: Lebensqualität durch Nähe

In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:

    12   >

Ortsteil Großrinderfeld Am 12. April 2006 geht es im Forum Großrinderfeld mit einem "Planetarischen Diavortrag" weiter. Genaueres dazu auf der Seites des Forums unter:

http://www.grossrinderfeld.com/forum
veröffentlicht 28.03.2006, 14:54 Uhr


Großgemeinde Einen Satelliten zu entwickeln ist extrem kostspielig und Großforschungseinrichtungen vorbehalten. So meint man zumindest. Informatik-Professor Klaus Schilling erklärt am 10. Oktober in Großrinderfeld, dass es auch anders geht. Er entwickelt und baut mit seinem Team an der Uni Würzburg den Satelliten "UWE-1". Dieser nur 1kg schwere Experimentalsatellit dient der Erforschung von Internet-Datenübertragung unter Weltraumbedingungen. Auch soll er helfen zu verstehen, wie kleine Satelliten effizient gesteuert und überwacht werden können. Das Projekt könnte den Weg zum "persönlichen Satelliten" für einzelne Wissenschaftler oder Institute bereiten. Und damit die Wissenschaft ähnlich bereichern wie der "persönliche Computer" (PC) in den 1980er Jahren.

Professor Schilling verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz in der Weltraumerkundung. Er wird in seinem allgemein verständlichen Vortrag Einblicke in Planung und Bau des Satelliten sowie sicherlich einige sehr interessante Hintergrundinformationen geben. Der Vortrag findet statt am 10. Oktober in der Aula der Grundschule Großrinderfeld, Frankenstraße 13. Einlass ist um 19:30 Uhr, Vortragsbeginn um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Der Vortrag wird angeboten im Rahmen der Wintervortragsreihe des Universitätsbundes Würzburg sowie des Pilotprojekts "Lebensqualität durch Nähe". Weitere Informationen und ein Lageplan finden sich im Internet unter http://www.grossrinderfeld.com/forum.
veröffentlicht 05.10.2005, 11:11 Uhr


Großgemeinde Der von Gerhard Wenz am 20. Juli 2005 gehaltene Vortrag über erneuerbare Energien (und speziell Erdwäremenutzung) steht jetzt auch online zur Verfügung und kann heruntergeladen werden. Vielen Dank an Hr. Wenz für seine Bereitschaft, den Vortrag online zu stellen!
veröffentlicht 28.09.2005, 16:44 Uhr


Großgemeinde Im Rahmen der Vortragsreihe "Forum Großrinderfeld - von Bürgern für Bürger" findet ein weiterer Informationsabend am Dienstag, 5. Juli 2005 in der Aula der Grundschule Großrinderfeld statt. Der Vortrag ist für Jedermann/Frau verständlich, spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gerhard Wenz referiert in seinem Vortrag über die Energiekostenentwicklung der nächsten Jahre. Er berichtet von aktuellen Erkenntnissen und Erfahrungen mit umweltschonenden Energien, und zeigt auf, wie man sie selbst zu seinem Vorteil nutzen kann.

Wer möchte das nicht: Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schützen und die Energie vor der Haustüre wirtschaftlich und langfristig für sich zu nutzen.

Der Vortrag dauert ca 1 Stunde mit anschließender Diskussion, der Eintritt ist frei. Der Schwerpunkt in diesem Vortrag liegt auf Erdwärmenutzung.
veröffentlicht 23.06.2005, 17:12 Uhr


Großgemeinde Am Montag, 20. Juni 2005 findet um 20:00 Uhr ein Vortrag über Energiegewinnung aus Biogas in der Aula der Grundschule Großrinderfeld statt. Der Vortrag dauert ca. eine Stunde. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Referenten Klaus Bethäuser und Anton Stolzenberger werden viele Informationen rund ums Biosgas bieten. Sie erklären, was Biogas überhaupt ist und wieso es sich zu einem neuen, wichtigen Standbein für die Landwirtschaft entwickeln wird. Außerdem werden sie darstellen, wie eine Biogasanlage überhaupt funktioniert.

Der Vortrag ist für Jedermann verständlich, spezielle Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Er richtet sich an alle, die Interesse an regenerativen Energiequellen bzw. landwirtschaftlichen Themen haben.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Forum Großrinderfeld“ statt, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das kulturelle Leben in Großrinderfeld mit interessanten Themen von Bürgern für Bürger zu bereichern.
veröffentlicht 20.06.2005, 08:38 Uhr


Großgemeinde Der Vortrag zum Saturn vom 11. Mai 2005 kann nun auch online abgerufen werden (einfach dem Link folgen). Der Autor hofft, dass er vielleicht auch für diejenigen nützlich ist, die keine Zeit hatten, den Vortrag zu besuchen.
veröffentlicht 16.06.2005, 09:46 Uhr


Großgemeinde Unter ist nun das Programm und Prospekt des "Forum Großrinderfeld" online zu finden. Im Rahmen der Vortragsreihe werden kostenlose Vorträge zu interessanten Themen geboten. Alle Termine des ersten Halbjahres finden sich im Prospekt.
veröffentlicht 14.06.2005, 08:26 Uhr


Großgemeinde Das Ergebnis des Malwettbewerb der Großrinderfelder Schulen wurde auf der Leistungsschau am 11. Juni in Gerchsheim vorgestellt. Auf vielen kleinen Kunstwerken zeigten die Kinder, was sie sich unter Lebensqualität vorstellen. Die Bilder sind nun auch online einsehbar unter

http://www.grossrinderfeld.com/malwettbewerb2005
veröffentlicht 11.06.2005, 14:14 Uhr


Großgemeinde Das Großrinderfelder Pilotprojekt "Lebensqualität durch Nähe" präsentiert sich nun auch im Internet. Unter www.lebensqualitaet.grossrinderfeld.com finden sich Informationen über das Projekt, die Arbeitskreise und Ansprechpartner.

Das Pilotprojekt soll zu einer dauerhaften Sicherung und Steigerung der Lebensqualität in Großrinderfeld führen. Es wurde zwar von der Gemeinde initiiert, basiert aber auf dem ehrenamtlichen Bürger-Engagement. Dem Einzelnen bieten sich hier Möglichkeiten, etwas Positives zu erreichen. Wer mitmachen möchte, ist im Projekt willkommen. Bei Interesse kann man sich an die Gemeinde oder die Ansprechpartner der jeweiligen Arbeitskreise wenden.
veröffentlicht 14.03.2005, 14:39 Uhr
weiterlesen... 'Pilotprojekt im Internet' (56 _WORDSMORE)


Großgemeinde Der Bauer als Energiewirt, kann dies eine Chance für die Landwirtschaft sein? Ist es eine Utopie, dass unsere Landwirte künftig nachwachsende Rohstoffe erzeugen, diese zu sachgerechten Preisen verkaufen um daraus Strom erzeugen zu lassen? Bieten unsere Wasserschutzgebiete diesbezüglich Chancen? Dies sind einige der Fragen, mit denen sich der Arbeitskreis 3 im Rahmen des Projektes Lebensqualität durch Nähe in den kommenden Monaten beschäftigen wird.
Unsere Ressourcen sind begrenzt es gilt sie zu schonen. Darum wird es entscheidend darauf ankommen offen, richtungweisende Ideen u. Lösungsansätze im Zusammenhang mit nachwachsenden Rohstoffen u. erneuerbarer Energie zu diskutieren.
3 % der Einwohner gestalten u. pflegen 80 % der Fläche unseres Landes. Unsere Bauern.
Wir dürfen daher die Bedeutung unserer Landwirte nicht auf die Produktion billiger Nahrungsmittel reduzieren.


    12   >

Neueste Forum Posts

LETZTE FORUM-BEITRÄGE
lese Beitrag...(0)
 von Gast
 am 19. Jun um 06:48
lese Beitrag...(0)
 von Gast
 am 19. Jun um 06:47
lese BeitragWillkommen hier im F...(0)
 von rgerhards
 am 12. Apr um 13:03
lese BeitragNEUES von der MVV(0)
 von M.H.
 am 04. Apr um 06:58
lese BeitragAkteneinsicht(13)
 von rgerhards
 am 30. Mar um 15:50
lese BeitragMehrheitsmeinung der...(4)
 von c.adam
 am 30. Mar um 08:37
lese BeitragFazit nach Akteneins...(0)
 von rgerhards
 am 29. Mar um 13:10
lese BeitragEntscheidungsträger(...(0)
 von WernerKlotz
 am 24. Mar um 12:55

(zum Forum)

Einloggen





 


Letzter Artikel

Homepage ::  Beitrag einreichen :: 

Diese Seite als RSS-Feed  * All about syslog @ Adiscon

Rechtshinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Die Adiscon GmbH als Betreiber dieser Webseiten erklärt, dass sie keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten hat und distanziert sich hiermit von den Inhalten aller Seiten, auf die ihrerseits ein Link eingerichtet worden ist. Die Adiscon GmbH übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit von verlinkten Seiten keine Garantie. Das Impressum für diese Seite finden Sie unter http://www.adiscon.com/Common/de/contact-us/.

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest (c) 2004 by Adiscon GmbH.
Page created in 1.86463713646 seconds.